Feucht(s) fröhliche Teekesselchen

Gabriele Kernke – Illustratorin
 

Illustrationen sind Bilder zu einem Text.
Wozu sind Illustrationen gut? (am Beispiel vom „Teekesselchenspiel“):

„Mein eines Teekesselchen steht auf einem Bein im Haus,
das andere auf zweien im Hof.
Was ist das?“
(Wasser-/“Hühner“-hahn)

Wer kennt noch andere Teekesselchen? - Sammeln, eventuell auch schreiben oder malen .

Bilder können eine doppelte Bedeutung von Worten zu Gunsten einer einzigen Auslegung klären.
(am Beispiel von drei illustrierten Geschichtenanfängen, die mit den Teekesselchen SCHUPPEN, MUTTER, LÖWENZAHN unklar enden. Durch einfügen von Bildschnipseln mit jeweils einem der beiden Teekesselchen, ist für die Worte plötzlich nur noch eine Deutung möglich.)

– Eine der Geschichte aussuchen, sich für eine Bedeutung entscheiden und weitermalen oder schreiben.
- Selbst eine Geschichte mit einem Teekesselchen ausdenken und malen oder schreiben
.