Willkommen

2024

Willkommen

Seit ich denken kann, ist Malen das, was ich am liebsten tue. Wenn ich es genau nehme, könnte ich glaube ich gar nicht existieren, ohne irgendetwas Kreatives auszuhecken. Dabei bin ich hauptsächlich als Illustratorin tätig – und ein winziges bisschen auch als Autorin. Für Werbeanzeigen lasse ich mir gerne Grafiken „mit Witz“ einfallen – oder gelegentlich ein Logo.
Seit der Invasion der russischen Armee in die Ukraine am 24. Februar 2022 arbeitete ich ein Jahr lang an einer freien Arbeit, meinem Kunstexperiment „Prinzip Hoffnung“.
Mit der Installationsserie „Bodenlos“ im Sommer 2023 setzte ich mich im öffentlichen Raum für Entsiegelung und Klimaschutz ein.
Für meine Werke wähle ich mir die jeweilige Technik gerne passend zum Projekt aus: Mal sind es Federzeichnungen, mal Bleistift- oder Buntstiftschraffuren, Aquarelle, Acryl- oder Ölbilder, Fotografien Arbeiten mit Marker, am Computer oder Installationen. Dabei ist die einzige Konstante, die sich wie ein roter Faden durch beinahe alle meine Werke zieht, ein kleines Augenzwinkern. 😉

Aktuelles

Prinzip Hoffnung
Vernissage 19. Januar 2024, 13Uhr
Vegesack, PiB – Pflegekinder in Bremen gemeinnützige GmbH
Zur Vegesacker Fähre 2-4, 28757 Bremen